fbpx Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Beiträge veröffentlicht in “Empfehlung der Redaktion”

Meditation: Mehr als ein Pandemie-Trend

Nicht nur Persönlichkeiten in der Geschichte wie der römische Kaiser Mark Aurel oder Albert Einstein schätzten Meditation, auch LinkedIn-CEO Jeff Weiner, Moderatorin Oprah Winfrey und Schauspieler Hugh Jackman meditieren – ebenso wie immer mehr Menschen in Deutschland und Österreich. Was steckt hinter dem Phänomen Meditation und warum ist es viel…

Watschenkonzert: Warum sich das Publikum eines Klassikkonzertes zu prügeln begann

Es ging als „Watschenkonzert“ oder auch „Skandalkonzert“ in die Wiener Kunstgeschichte ein. Das Publikum konnte es wohl kaum fassen, was es am 31. März 1913 im Wiener Musikvereinssaal zu hören bekam. Was brachte die Menschen derart in Rage, dass es während der Aufführung zu einem einzigartigen Tumult, einer aufsehenerregenden Ohrfeige…

Pythagoras: Der „erste Philosoph“

Heutzutage kennt man Pythagoras von Samos hauptsächlich von der Berechnung von Dreiecken. Jedoch gäbe es über den „ersten Philosophen“ noch wesentlich mehr Interessantes zu erzählen. Denn abgesehen davon, dass er Mathematiker und Gelehrter war, soll Pythagoras auch den Begriff „Kosmos“ geprägt haben und war zu Lebzeiten eigentlich hauptsächlich wegen seiner…

Die „gute wissenschaftliche Praxis“ – und was von ihr geblieben ist

Virusforschung, Lockdown-Statistiken, Test-Entwicklungen, Medikamenten- und Impfforschung: In der aktuellen Lage wurde die Wissenschaft an vorderste Front gestellt und ihr wurde in kurzer Zeit einiges abverlangt. Vieles, das umgesetzt wurde, wird mit einem „Hören auf die Wissenschaft“ oder dem viel zitierten „Glauben an die Wissenschaft“ gerechtfertigt. Allerdings haben der Zeitdruck und…

Online-Konferenz: Wie reagiert Österreich auf die fehlende Ethik im kommunistischen China?

„Organraub, Pandemie und Menschenrechte“- unter diesen Schlagwörtern lud die Organisation Doctors against forced organ harvesting am 11. März 2021 zu einer Online-Konferenz in Österreich ein. Dabei diskutierten Referenten aus verschiedenen Bereichen über die unethischen Praxen des chinesischen Regimes und darüber, wie man mit einem solchen Handelspartner zukünftig umgehen sollte und welche…

Zeitlose Werte: „Die Bürgschaft“ von Friedrich Schiller

Friedrich Schiller, der mit vollem Namen Johann Christoph Friedrich Schiller hieß, ist einer der bedeutendsten deutschen Dramatiker und Lyriker. Schiller war eigentlich als Sohn eines Wundarztes selbst promovierter Arzt. Jedoch soll er bereits im Alter von 13 Jahren seine ersten Theaterstücke geschrieben haben. Zwei dieser Stücke waren „Absalon“ und „Die…

Natürlicher Ursprung oder doch aus dem Labor? – WHO-Team in Wuhan soll Ursprung der Pandemie erforschen

Vor ziemlich genau einem Jahr tauchten die ersten Fälle mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in der chinesischen Millionenmetropole Wuhan auf. Genau dort soll nun ein Expertenteam im Auftrag der WHO den Ursprung der Pandemie erforschen. Lange wurde dieses von dem chinesischen Regime verhindert und auch diesmal kam es zu Verzögerungen…

Wilde Schwäne: Chinas Kulturrevolution durch die Augen einer Tochter

Die Autorin Jung Chang veröffentlichte im Frühling 2020 ein Buch über die Geschichte der drei einflussreichen Soong-Schwestern, die in den 1930er-Jahren mit den wichtigsten Personen der chinesischen Politik verheiratet waren. Zuvor wurde Jungs Geschichte über die Kaiserinwitwe Cixi sowie eine Biographie über Mao Zedong bereits ins Deutsche übersetzt. Doch weltweite…

Hunderte von Abgeordneten verurteilen China wegen Verfolgung von Falun Gong

Über 900 Abgeordnete aus 35 Ländern haben am 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, in einer gemeinsamen Erklärung die Verfolgung von Falun Gong verurteilt. In der Erklärung heißt es: „Die Verfolgung von Falun Gong in China ist eine der härtesten Kampagnen gegen eine Glaubensgruppe in der modernen Zeit.“ Die Unterzeichner…

Tuidang-Bewegung: Warum bereits über 300 Millionen Chinesen aus der Kommunistischen Partei und ihren Unterorganisationen ausgetreten sind

Bisher sind genau 367,844,656 Millionen Chinesen aktiv aus der Kommunistischen Partei Chinas oder einer ihrer Unterorganisationen ausgetreten (Stand: 19.11.2020). Was bewegt eine derart große Anzahl von Menschen, welche die der Bevölkerung der USA übersteigt, alle Verbindungen zur Kommunistischen Partei zu kappen – und was ist die eindringliche Nachricht der Tuidang-Bewegung…

Mission News Theme von Compete Themes.