Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Beiträge veröffentlicht in “Wissenschaft & Forschung”

Wissenschaftler von MIT und Harvard: Meditationspraxen sollen für COVID-19 Therapie „rigoros erforscht werden“

Die positiven Auswirkungen von Meditationspraxen wie Qigong, Tai-Chi oder Yoga sind seit Jahrtausenden bekannt und wurden auch schon durch einige wissenschaftliche Studien untersucht. Nun schlugen Wissenschaftler von den renommierten Universitäten Massachusetts Institute of Technology (MIT) und Harvard vor, Meditationspraxen als unterstützende COVID-19 Therapie ins Auge zu fassen und rufen Forschungsinstitute…

„Supermasken“: Altbekannte Technologien neu verwendet

Antivirale Materialien sind in der Medizin und Pharmazie schon seit langem von großer Bedeutung. Obwohl diese bisher hauptsächlich für medizinische Oberflächen, Pflaster oder Implantate verwendet wurden, lassen sich viele der altbekannten, teilweise jahrtausendealte Technologien auch für Gesichtsmasken anwenden.  Die weltweit steigenden Corona-Fallzahlen und die teilweise Wiedereinführung der Maskenpflicht in verschiedenen…

Ingwer: Der gesundheitliche Nutzen der Wunderknolle – Teil 1

Ingwer ist aus der gesunden Küche kaum mehr weg zu denken. Doch neben ihrem schärfenden Effekt für Currys und andere würzige Speisen ist die Wunderknolle auch für ihre heilende Kraft bekannt. Ingwer ist nicht nur allgemein gut für die Gesundheit, sondern auch nützlich bei der konkreten Behandlung bestimmter Beschwerden. Er…

Traditionelle Heilpflanzen: Auch gegen das neuartige Coronavirus ist wahrscheinlich ein Kraut gewachsen

Schon der berühmte Arzt Paracelsus sagte: „Gott hat für jede Krankheit eine Pflanze wachsen lassen.“ Mit dem Einjährigen Beifuß wird nun erstmals eine Arzneipflanze als Wirkstoff gegen COVID-19 in klinischen Studien untersucht. Aber auch andere traditionelle Heilpflanzen kommen weltweit gegen Covid-19 zum Einsatz. Der Einjährige Beifuß, oder mit wissenschaftlichem Namen Artemisia…

Studie aus Hamburg: Covid-19 verursacht häufig Thrombosen und Embolien – Bewegung besser als Quarantäne

Forscher und Ärzte des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf sprachen über die ersten Ergebnisse der bisher umfangreichsten Autopsien von verstorbenen COVID-19 Patienten. Dabei scheint sich der Verdacht zu bestätigen, dass COVID-19 keine reine Lungenerkrankung, sondern eine systematische Gefäßerkrankung sei, die alle Organe betreffen kann. „Killer Virus“ ist es laut Professor Püschel, Direktor des…

Nicht „Made in China“: Österreichs Kapazitäten bei Wirkstoff gegen COVID-19 ganz vorne mitzuwirken

+ Exklusiv-Interview mit Professor Johannes Khinast, CEO und wissenschaftlicher Leiter des Research Center Pharmaceutical Engineering (RCPE), der die Produktion des COVID-19 Wirkstoffes nach Graz holen will. Der Großteil der Medikamente für Österreich wird in China oder Indien produziert. Diese Abhängigkeit und die daraus folgenden Nachteile werden vielen in der aktuellen…

Ein gestärktes Immunsystem ist die beste Abwehr – Was das Immunsystem stärkt

Bei manchen Patienten nimmt eine Covid-19 Infektion einen schweren Verlauf oder endet sogar tödlich, während andere Patienten nicht einmal Symptome zeigen: Den Grund dafür sehen Experten in der Stärke des körpereigenen Immunsystems. Erfahren Sie hier, wie das Immunsystem bei der Abwehr der Erreger vorgeht und wie Sie es dabei erfolgreich…

Chinesische Forscher: Grüner Tee beugt Herzerkrankungen vor

Mindestens drei Tassen grüner Tee pro Woche sind gut fürs Herz: In einer im Januar 2020 veröffentlichten Studie mit über 100.000 Teilnehmern stellten chinesische Forscher fest, dass der regelmäßige Konsum von grünem Tee das Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfälle senkt. Seit 1998 wurden in einer großangelegten Studie, mit 100.902 chinesischen Erwachsenen…

Impfstoff gegen Coronavirus auf dem Weg zu ersten klinischen Tests

Ein möglicher Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 wurde fertiggestellt. Das erstmals in der chinesischen Stadt Wuhan aufgetretene Virus droht zu einer Pandemie zu werden und Forscher auf der ganzen Welt sind eifrig auf der Suche nach Therapieformen und Impfstoffen. Nun gab das amerikanische Biotechnologie-Unternehmen Moderna bekannt, dass die erste…

Wie Stress graue Haare verursacht und was man dagegen tun kann

Stress verursacht frühzeitig graue Haare. Nun fanden Forscher der Universität Harvard den zugrunde liegenden Mechanismus heraus. Er ist eng mit unserem Nervensystem verbunden und es gibt, frei nach dem alten Sprichwort „Lass dir keine grauen Haare wachsen“, auch Möglichkeiten diesen Mechanismus zu unterbinden oder sogar rückgängig zu machen. In einer…