Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Alle Beiträge zum Thema “Kommunistische Partei Chinas”

In China aufgrund ihres Glaubens verfolgt – ein neues Leben in Österreich

In einem Park in Graz trafen wir Anfang des Jahres die junge Chinesin Lijun Zhao und ihren Mann für ein Interview über ihre schwere Zeit in China, wo sie aufgrund ihres Glaubens Zwangsarbeit und Gefängnis durchleben musste. Im Mai 2019 floh die Falun Dafa Praktizierende nach Österreich zu ihrem Mann,…

Die „echte Mulan“: Hongkong-Aktivistin Agnes Chow kämpft für ihr Land und wird festgenommen

Die 23-jährige Hongkonger Demokratieaktivisten Agnes Chow wird wegen ihrer Tapferkeit und Loyalität zu Hongkong auf Social Media Plattformen gefeiert. In Anspielung auf die legendäre chinesische Heldenfigur, die für die Rettung ihrer Familie und ihres Landes gekämpft hat, wird Chow als die „echte Mulan“ bezeichnet.  Wie BBC berichtet, wurden Mitte August aufgrund…

200 Künstler unterstützen die Freiheitsbewegung in Hongkong

In der Geschichte gibt es viele Beispiele wie Kunst Menschen Hoffnung und Zusammenhalt gegenüber Unrecht und Gewalt vermitteln kann. Von Beethovens „Neunter Symphonie“ bis zu den heutigen Comic-Zeichnern bietet Kunst unzählige Möglichkeiten zum friedlichen Ausdruck von Widerstand. Auch die aktuellen Proteste in Hongkong finden zahlreiche Unterstützung von Künstlern im In-…

Warum in China der Kommunismus und der Glaube an das Göttliche nicht gemeinsam existieren können

Im kommunistischen China gibt es offiziell fünf anerkannte Religionen. Wenn man die Lage der Gläubigen jedoch genauer betrachtet, zeigt sich, dass die Ideologie des Kommunismus den Glauben an das Göttliche mit allen Mitteln unterbinden will.  Offiziell gibt es in China fünf Religionen, die von der chinesischen Regierung anerkannt werden: Buddhismus,…

Entschlüsselung der chinesischen Schriftzeichen (7) – Der wahre Zweck der Schriftzeichen-Reform durch die KP Chinas

Das angekündigte Ziel: Schriftzeichen durch Buchstaben zu ersetzen Im 19. Jahrhundert stellte sich nach den Opiumkriegen die – im Vergleich zum Westen und zu Japan, das schon vor China dem Westen zugänglich war – fehlende technologische Entwicklung Chinas heraus. China verlor die Opiumkriege und musste Zugeständnisse an die Sieger abtreten.…

Die skrupellosen Methoden zur Machterhaltung der KPCh – Im Jahr 1999 und heute

Manche denken das Ziel einer Kommunistischen Partei, wie dem Regime in China, sei so etwas wie „Gleichheit“. Die Realität zeigt, dass dies vollkommen falsch ist. Nach der gewaltsamen Machtübernahme steht von Anfang an ein Ziel im Vordergrund: Machterhaltung. Wenn notwendig auch mit skrupellosen Lügen und flächendeckender Vertuschung. Die aktuelle Corona-Pandemie…

Prof. Dr. Anne-Marie Brady spricht über die Gefahren, die von der Kommunistischen Partei Chinas ausgehen

Prof. Dr. Anne-Marie Brady ist Professorin für Politikwissenschaft an der Universität Canterbury, Neuseeland, und ist als scharfe Kritikerin der chinesischen Regierung bekannt. In einem Interview mit Stuff verrät sie, warum der Einfluss der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) eine Bedrohung für die Welt darstellt. Die Kommunistische Partei Chinas als Forschungsobjekt „Weltweit gibt es…

Hongkong widersteht

Seit Monaten protestieren Millionen Menschen in Hongkong auf den Straßen. Was als Protest gegen das umstrittene Auslieferungsgesetz für verdächtige Personen nach China begann, hat sich längst in etwas viel Größeres verwandelt. Furchtlos und großteils friedlich stellen sich die Hongkonger dem chinesischen Regime entgegen. Der im kanadischen Exil lebende Comiczeichner Daxiong…

Ein Massaker im Namen der „Stabilität für die Gesellschaft“

„Ich würde 200.000 Menschen töten, um dafür 20 Jahre Stabilität zu erhalten“ sagte Deng Xiaoping, Kommunistischer Parteiführer in 2. Genreration, bevor er vor mittlerweile 30 Jahren, am 4. Juni 1989, den Befehl gab, mit militärischer Gewalt gegen die demonstrierenden Studenten vorzugehen und das Feuer zu eröffnen. Teile Pekings wurden unter…