Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Alle Beiträge zum Thema “Buddhismus”

Warum in China der Kommunismus und der Glaube an das Göttliche nicht gemeinsam existieren können

Im kommunistischen China gibt es offiziell fünf anerkannte Religionen. Wenn man die Lage der Gläubigen jedoch genauer betrachtet, zeigt sich, dass die Ideologie des Kommunismus den Glauben an das Göttliche mit allen Mitteln unterbinden will.  Offiziell gibt es in China fünf Religionen, die von der chinesischen Regierung anerkannt werden: Buddhismus,…

Entschlüsselung der chinesischen Schriftzeichen (5): 慧 hui, Weisheit – Alles hängt vom Herzen ab

In dem vorherigen Artikel haben wir das Schriftzeichen 法 fa (Gesetz des Universums) erläutert. Wir wissen jetzt, woher heiligen Schriften ihre Kraft nehmen und warum man durch das Lernen der Heiligen Schriften zur Weisheit gelangen kann. Der Weg zur Weisheit scheint eine Lebensaufgabe zu sein. Was eigentlich soll mit dem…

Entschlüsselung der chinesischen Schriftzeichen (4): 法 fa, Gesetz – Woher kommt die Kraft der heiligen Schriften?

In dem vorherigen Artikel sprachen wir von den Zusammenhängen zwischen den Schriftzeichen 寺 (si) und 法 (fa) .  Es gibt auf zwei Ebenen einen Zusammenhang zwischen 寺 (si) und 法 (fa), die miteinander vergleichbar sind: Zum Einen kann 寺 (si) als eine staatliche Verwaltungseinrichtung die weltlichen Gesetze 法 (fa) organisieren.…

Chinesische Philosophien vor 2000 Jahren (3) – Huang-Lao-Daoismus

Während der Buddhismus in China eindrang und der Konfuzianismus vermehrt religiöse Züge annahm, wurde durch die Huang-Lao Denkrichtung der Grundstein für den Daoismus in der chinesischen Kultur gelegt. Huang-Lao ist die Abkürzung der Worte für Kaiser und Laozi. Im Huang-Lao kombinierte man also die unterschiedlichen Philosophien, die zu einem praktischen Rahmen für…

Mit göttlichen Fähigkeiten förderte Zhang Sanfeng das Gute und bestrafte das Böse

Zhang Sanfeng, geboren um 1247 n. Chr., war ein Kultivierender in der Ming-Dynastie und gilt als Begründer des Tai Chi und des Wudang-Daoismus. Man sagt er führte ein sehr einfaches Leben und besaß keine materiellen Gegenstände, außer den Dingen, die er an sich hatte. Dies waren eine Tunika aus trockenen…