Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Alle Beiträge zum Thema “Konsumentenschutz”

Abverkäufe durch Corona-Krise nicht immer seriös: Betrug durch Fake-Online-Shops nimmt zu

Texte wie, „Es tut uns leid, dass unser Bekleidungsgeschäft diese Katastrophe nicht überstanden hat…“, leiten zurzeit zahlreiche Online-Abverkäufe ein. Viele dieser gesponserten Werbungen sind aber nicht echt und nach der getätigten Überweisung bekommt man gar keine Ware oder qualitativ schlechtere Ware, als versprochen wurde. Lesen Sie hier, wie man betrügerische…

Badezusätze für Kinder oft bedenklich

Der Verein für Konsumentenschutz (VKI) testete 15 Badezusätze für Kinder und fand in zehn davon bedenkliche Substanzen. In den fragwürdigen Produkten wurden unter anderem potenziell allergene Duftstoffe und Azofarbstoffe gefunden.  Die Auswahl ist groß und viele Eltern greifen vertrauensvoll zu. Die bunten Verpackungen der Badezusätze für Kinder versprechen ein blubberndes,…

Deutsche Band „Die Ärzte“ erwirkt einstweilige Verfügung gegen umstrittene Ticketbörse Viagogo

Der deutschen Band „Die Ärzte“ gelang kürzlich ein rechtlicher Schlag gegen die umstrittene Ticketplattform Viagogo. Kunden, die Veranstaltungs-Tickets über Viagogo kaufen, müssen mit stark überhöhten Preisen, versteckten Gebühren und teilweise mit gefälschten Tickets rechnen. Gerichtlich ist das Unternehmen schwer zu fassen und doch ist es nicht das erste Mal, dass  Künstler…

Konsumententäuschung: Bambusbecher enthalten meist Kunststoff und geben giftige Stoffe ab

Immer mehr Menschen genießen ihren Kaffee unterwegs und greifen dafür, meist der Umwelt zuliebe, auf Mehrwegbecher zurück. Einige Hersteller bieten Becher aus Naturmaterialien, wie Bambus, an und vermitteln den Kauf eines reinen Naturproduktes. Jedoch ergaben Prüfungen an Coffee-to-Go-Bechern aus Bambus, dass diese mehrheitlich Kunststoff enthalten und hohe Mengen an Schadstoffen…